Oops, an error occurred! Code: 20190917065309b67c1ab3

Zutritts- u. Infosysteme Veranstaltungen

Axess AG gewinnt 3. Platz des WIKARUS 2018

Bei der feierlichen Gala des Salzburger Wirtschaftspreises 2018 durfte sich die Axess AG am gestrigen Abend über den 3. Platz freuen!

Der Salzburger Wirtschaftspreis – WIKARUS, die bedeutendste Auszeichnung für herausragende unternehmerische und innovative Leistungen, wurde gestern im WIFI Salzburg vergeben. Salzburgs Unternehmen leisten Beeindruckendes und machen Salzburg damit zu einem pulsierenden Wirtschaftsraum. So setzt auch die Axess AG mit ihrer Entwicklung innovativer Zutrittssysteme, Ticketings und Dienstleistungen wichtige Impulse für Wachstum, Beschäftigung und Erfolg. Sie sichert damit auch die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Salzburg.

Die Axess AG ist bekannt als einer der international führenden Anbieter von Gesamtlösungen für Ticketing und Zutrittsmanagement mit integrierten Systemen zur Parkraumbewirtschaftung. Die Geschäftsfelder und Projekte erschließen sich über Skiregionen und Bergbahnen, Messe- und Kongresszentren, Stadien und Arenen, Bäder, Themenparks und Touristic Transport. Darüber hinaus bietet Axess komplette Resort-Lösungen, Kundenregistrierungs- und Kundenbindungsprogramme sowie zahlreiche standardisierte Schnittstellen zu Drittsystemen an. Sie entwickelte im vergangenen Jahr ihre neue Linie der RESORT SOLUTIONS 4.0, welche bereits auf dem europäischen und amerikanischen Markt sehr große Erfolge erzielen konnte. Durch stetes Wachstum und Expansion auf den internationalen Märkten konnte sie so in diesem Jahr als „Unternehmen des Jahres“ beim WIKARUS gefeiert werden. Eine renommierte Jury aus den Bereichen Wirtschaft, Industrie, Medien, Universität und Wirtschaftskammer kürte die Axess AG zum herausragenden 3.Platz. Im Speziellen wurde die internationale Schlagkraft des Unternehmens hervorgehoben. Gerade kürzlich erst konnte die 14. Niederlassung in China im Beisein von Bundespräsident Alexander Van der Bellen gegründet werden. Aber auch die Bedeutung als einer der Top-Arbeitgeber in Salzburg: Im Headquarter in Anif wird die Hard- und Software der Produkte entwickelt, wie auch der Vertrieb, Finanzen und Marketing ansässig sind. Betont wurde auch, dass die Axess AG in ihrem eigenen Werk in Innsbruck sämtliche Komponenten der Systeme als auch die Tickets produziert – also „Quality Made in Austria“ liefert.

Hannelore Kirchner (https://www.hannelore-kirchner.com)
v.l.n.r. Konrad Steindl/Präsident Wirtschaftskammer Salzburg; Claudia Kopetzky/CMO Axess AG; Lars Wolf/CFO Axess AG
Hannelore Kirchner (https://www.hannelore-kirchner.com)